Betroffene gestalten Aufarbeitung mit

Betroffene von sexualisierter Gewalt in evangelischer Kirche und Diakonie sollen sich aktiv an deren Aufarbeitung beteiligen können. Dafür richten die evangelischen Landeskirchen und diakonischen Landesverbände im Sommer an verschiedenen Standorten sogenannte Foren für Betroffene von sexualisierter Gewalt in evangelischer Kirche und Diakonie aus.

Kulinarisches Fest im Wiki zum Restaurant Day

Am 4. Mai 2024 fand in Wuppertal erneut ein „Restaurant Day“ statt. Hierzu öffneten private Popup-Restaurants für einige Stunden und begrüßten Benachbarte, Freundinnen, Freunde und neugierige Menschen gleichermaßen.

Neuer Leiter des Evangelischen Büros in NRW

Christliche Perspektive in politischen Debatten: Seit dem Jahreswechsel ist Martin Engels der Beauftragte der Evangelischen Kirchen bei Landtag und Landesregierung von NRW. Im Interview erzählt der 43-jährige Theologe, was ihm in den ersten Monaten besonders aufgefallen ist, welche Relevanz Kirche und Diakonie in politischen Debatten haben – und mit welchem Pfund sie in ihrer Lobbyarbeit arbeiten können.

Erfolgreicher Abschluss: Generalistische Pflegeausbildung in der Diakonie Akademie

An der Diakonie Akademie Wuppertal haben am 15. März diesen Jahres 16 Absolventinnen und Absolventen erfolgreich die generalistische Pflegeausbildung abgeschlossen.

Sozialkaufhaus VielWert neu in der Diakoniekirche

Das Kaufhaus für jedermann „VielWert“ ist mit seinen nachhaltigen und attraktiven Secondhand-Waren für die nächsten Monate in der Diakonie Kirche zu finden.

Diakonie und Wirtschaft für gute Kinderbetreuung in Wuppertal

Beim Kindergipfel der Bergischen IHK hat die Diakonie Wuppertal mit ortsansässigen Wirtschaftsunternehmen und politisch Verantwortlichen intensiv darüber diskutiert, wie der Rechtsanspruch auf einen Kitaplatz realisiert und in der Umsetzung stabilisiert werden kann.

Diakonie ehrt langjährige Mitarbeitende

Die meisten von ihnen arbeiten bereits seit 25 Jahren bei der Diakonie Wuppertal. Für sie gab es jetzt ein Kronenkreuz als Dankeschön.

Heimatpreis auch für "Die Pusteblume" der Diakonie

Für ihr Engagement wurden vier Hospizdienste mit dem Heimatpreis geehrt. Zusammen haben sie einen öffentlichen Trauerort in Wuppertal geschaffen. Mit dabei auch "Die Pusteblume" der Diakonischen Altenhilfe Wuppertal.

NRW bleib sozial - Wir haben uns mit eingesetzt bei der Kundgebung vor dem Landtag

Die Politik muss handeln! Wir haben uns mit vielen Einrichtungen der Diakonie Wuppertal stark gemacht bei der Kundgebung der Freien Wohlfahrtspflege NRW in Düsseldorf.

Für soziale Teilhabe und Gerechtigkeit

Gegen Kürzungen beim Jobcenter und im SGB II: Auch die Diakonie ist heute (29.09.) beim Aktionstag auf dem Rathausplatz in Barmen dabei.