Wir sind immer für Sie da

Als Teil der evangelischen Kirche "im Tal" stellen wir uns den sozialen Herausforderungen in unserer Stadt. Unsere Aufgaben sind vielfältig - vielfältig wie das Leben: Sie finden bei uns Begegnung, Bildung, Beratung, Begleitung und Betreuung.

Themenbereiche

Die Familie ist nach wie vor die wichtigste Basisgemeinschaft in unserer Gesellschaft. Doch die Anforderungen an das Familien­leben, an die Kindererziehung, an den Zusammenhalt nehmen in einer zunehmend komplexer werdenden Welt zu.

Auch in Wuppertal werden zunehmend mehr Menschen aufgrund von Armut, Arbeitslosigkeit, Wohnungs­losigkeit, Überschuldung, als Fremde oder Flüchtlinge ausgegrenzt.

Um ein würdiges Leben im Alter kümmert sich die Diakonische Altenhilfe Wuppertal gGmbH in acht stationären Einrichtungen mit unterschiedlichen Pflege­schwerpunkten.

Als moderner Sozialdienstleister sind wir in einem stark wachsenden Sektor tätig, der unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer wieder vor neue Herausforderungen stellt.

Aktuelles und Presse

Das Wi4U als Kooperationspartner des geförderten Projektes „ Musikwerkstatt in Wichlinghausen/ Oberbarmen“ bietet am Donnerstag, den 14.09.17 von 19.30 Uhr – 22.00 Uhr in den Räumlichkeiten des Jugendzentrums eine Hip Hop-Jam an.

Stöbern und genießen in entspannter Atmosphäre- dies war das Motto unter dem am Samstag morgen das Sozialkaufhaus für jedermann „Vielwert“, eine Einrichtung der Diakonie Wuppertal - Soziale Teilhabe gGmbH, von 10-13 Uhr die Türen öffnete.

LVR leistet über Trauma-Ambulanzen direkte Unterstützung für Opfer aus dem Rheinland / Auch Leistungen nach dem Opferentschädigungsgesetz möglich.

Diakonie Wuppertal zwei Mal bei Wuppertal 24 Stunden live dabei

Die Diakonie Wuppertal Soziale Teilhabe gGmbH nimmt mit zwei Aktionen an dem Event Wuppertal 24 Stunden live teil. Zahlreiche Unternehmen zeigen dabei mit Aktionen im ganzen Stadtgebiet was die Stadt ausmacht: Vielfalt und Abwechslung.

Jugendkulturfest am 15.07.2017 in der „börse“

Unter dem Motto "Musik verbindet - über alle sprachlichen Grenzen hinweg" fand zum zweiten Mal das Jugendkulturfest des Projekts "Do it! Transfer Plus" statt.

„Schön und sehr flott“

Bei der Eröffnung der B7 war die Diakonie Wuppertal mit drei Seifenkisten bestens vertreten.