Diakonie Wuppertal wieder beim Schwebebahnlauf dabei  

Der 7. Schwebebahnlauf rückt in Riesen(lauf)schritten näher. Wir laufen gemeinsam durch die Zielgerade als Team der Diakonie Wuppertal.

kitastrophal: Wie sieht's aus?  

Kindertagesstätten in NRW sind seit Jahren unterfinanziert. Seit dem Start unserer Aufklärungs-Kampagne hat sich einiges getan.

Neuer Quartiersmanager für Oberbarmen und Wichlinghausen

Lukas Meier ist der Neue im VierZwoZwo Quartierbüro. Er tritt die Nachfolge von Eva Lünenschloß an und will noch mehr Menschen in die Stadtteilarbeit einbinden.

Besuch aus Sansibar  

Studierende des Studienganges 'Interfaith and interreligious Dialogue' besuchten Einrichtungen der Sozialen Teilhabe.

Wir sind immer für Sie da

Als Teil der evangelischen Kirche "im Tal" stellen wir uns den sozialen Herausforderungen in unserer Stadt. Unsere Aufgaben sind vielfältig - vielfältig wie das Leben: Sie finden bei uns Begegnung, Bildung, Beratung, Begleitung und Betreuung.

Schwebebahnlauf 2019

Die Diakonie Wuppertal ist wieder beim Schwebebahnlauf dabei

Der 7. Schwebebahnlauf rückt in Riesen(lauf)schritten näher. Am 7. Juli 2019 laufen wir als Team der Diakonie Wuppertal wieder gemeinsam auf die Zielgerade.

Weitere Infos zum Schwebebahnlauf hier:  www.schwebebahn-lauf.de

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Themenbereiche

Stellenbeschreibung

Die Anforderungen an das Familien­leben, an die Kindererziehung und an den Zusammenhalt nehmen in einer zunehmend komplexer werdenden Welt zu. Unsere Angebote in den Bereichen Erziehung und Beratung finden Sie hier.

Als einer der größten evangelischen Träger setzen wir uns seit über 150 Jahren für die Verwirklichung dieser Ziele ein. Dies geschieht in 31 Tageseinrichtungen für Kinder, die im Kirchenkreis Wuppertal angesiedelt sind.

Auch in Wuppertal werden zunehmend mehr Menschen aufgrund von Armut, Arbeitslosigkeit, Wohnungs­losigkeit, Überschuldung, als Fremde oder Flüchtlinge ausgegrenzt. 

Um ein würdiges Leben im Alter kümmert sich die Diakonische Altenhilfe Wuppertal gGmbH in acht stationären Einrichtungen mit unterschiedlichen Pflege­schwerpunkten.