Musik Gedenken Gedanken - Eine Stunde für Trauernde

Eine Stunde für jeden, der einen Menschen verloren hat am 25. November.

Ökumenischer Gottesdienst

Chancen und Grenzen christlich/diakonischer Toleranz am 21. November.

„Hier wird offensichtlich sehr gute Arbeit von Menschen für Menschen geleistet“

Helge Lindh zu Besuch in den Einrichtungen der Sozialen Teilhabe in der Oberstraße. Hier finden alleinstehende Männer stationär und ambulant Hilfe in den Bereichen Existenzsicherung und Wohnungslosigkeit.

Diakonie begrüßt neue Mitarbeitende beim Segnungsgottesdienst

Zum Segnungsgottesdienst am zweiten Sonntag im November kamen die Mitarbeitenden der Diakonie Wuppertal zusammen, die ihren Dienst im aktuellen Kalenderjahr angetreten sind.

WZ: Hospizdienst feiert Jubiläum mit

Götz Alsmann und Christine Westermann waren zu Gast bei "Der Pusteblume".

WZ: Eine neue Anlaufstelle im Stadtteil

Quartiersbüro in Langerfeld wurde eröffnet. Zwei Quartiersmanagerinnen kümmern sich.

Für einsame und alleinstehende Menschen

Es ist gute Traditon: Am 24. Dezember eines jeden Jahres wird die Historische Stadthalle auf dem Johannisberg in Wuppertal zur "guten Stube" von rund 600 Menschen, die hier den Heiligen Abend in besinnlicher und fröhlicher Atmosphäre gemeinsam feiern.

Lebendiges Elterncafé Kiwi in Wichlinghausen

Seit über einem halben Jahr krabbeln jeden Mittwochmorgen kleine Kinder im Elterncafé Kiwi über die Spielematten auf dem Fußboden im Stadtteilzentrum Wiki in Wichlinghausen.

Zu Besuch bei den Migrationsdiensten

Delegierte der Vereinten Evangelischen Mission zu Gast bei den Migrationsdiensten, um dort die hiesige Migrations- und Flüchtlingsarbeit kennen zu lernen.

"Ein wunderbarer, anspruchsvoller Beruf“

„Kirchliche Begleitung“ von Lehramtsstudierenden im Fach Evangelische Theologie startet am Hochschulstandort Wuppertal