Gesprächskreis für ehrenamtliche gesetzliche Betreuer und Vollmachtsinhaber

jeden 4. Mittwoch im Monat von 15.00 – 16.30 Uhr in den Räumlichkeiten des Evang. Betreuungsvereins in der Nesselstraße.

Wir sind Wegbegleiter

Wenn Menschen eine psychische Erkrankung, eine körperliche, geistige oder seelische Behinderung haben und deshalb ihre Angelegenheiten nicht selbständig regeln können, unterstützt der Evangelische Betreuungsverein diese Menschen in ihrem Lebensalltag. Unsere ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuer regeln rechtliche und persönliche Angelegenheiten der Betroffenen und gestalten gemeinsam mit ihnen Lösungswege für ihre persönliche Lebenssituation. Wir geben den uns anvertrauten Menschen eine Stimme und verstehen uns als Würdebewahrer.

Ihr Weg ins Ehrenamt

Wir freuen uns, wenn Sie sich als ehrenamtliche Betreuerin oder ehrenamtlicher Betreuer in unserem Verein engagieren wollen. Kommen Sie einfach zu unseren regelmäßig stattfindenden Informationsveranstaltungen in der CityKirche Elberfeld. Wir beraten Sie gerne über die Möglichkeiten eines Einsatzes als Ehrenamtler.

Ihr Weg zu uns

Wir tauschen uns gemeinsam mit allen Ehrenamtlern unseres Betreuungsvereins  jeden 4. Mittwoch im Monat von 15.00 – 16.30 Uhr in den Räumlichkeiten des Evang. Betreuungsvereins in der Nesselstraße aus. Sie sind herzlich zu unseren Treffen eingeladen, um sich unverbindlich über das Ehrenamt zu informieren.

Wir bitten um vorherige Anmeldung und freuen uns auf Sie.
 

Ihre Ansprechpartner:

Tim Querengaesser

Tel. +49(163)56 56 259
tquerengaesser(at)diakonie-wuppertal.de

Sinja Ziegenhagen

Tel. +49(151)542 58 247
sziegenhagen(at)diakonie-wuppertal.de