Engels Bedeutung für den Humanismus

Veranstaltung des Humanistischen Verbands Wuppertal/Bergisches Land im Rahmen der Reihe "In welcher Gesellschaft wollen wir leben". Vortrag von Prof. Dr. Frieder Otto Wolf mit Diskussion und musikalischen Einlagen.

Di. 12.5.2020 / 19.00 Uhr / Eintritt: 3 Euro
die börse / Wolkenburg 100 / 42119 Wuppertal

EIN INTERESSANTES WECHSELSPIEL ist zwischen Engels und der Freidenkerei zu beobachten. So war der Vormärz für Marx und Engels Entwicklung der Gesellschaftskritik prägend, einige Hauptakteure dieser revolutionären Bewegung gehörten aber jenen kirchenkritischen Strömungen an, aus denen sich die Freigeistige Bewegung entwickelt hat. Umgekehrt hat die Religions- und Kirchenkritik von Engels innerhalb der Arbeiterbewegung zu einer Abkehr von der Kirche und einem Aufblühen der Freireligiösen Bewegungen geführt.

DIE MIT DIESER ENTWICKLUNG verbundene Vorstellung eines freien, gleichen und selbstbestimmten Menschen ist in der heutigen Gesellschaft längst selbstverständlich, doch wie verhalten sich diese Vorstellungen zu aktuellen Herausforderungen? (www.hvd-wuppertal.de)