Dr. Sabine Federmann wird neue Diakoniedirektorin

Im September beginnt Dr. Sabine Federmann als neue Diakoniedirektorin bei der Diakonie Wuppertal. Die 54-jährige Pfarrerin folgt auf Dr. Martin Hamburger, der im April in Ruhestand verabschiedet wurde.

Auszeichnung für Mitarbeitende der Diakonie Wuppertal

In der letzten Woche wurden, bedingt durch Corona, in zwei getrennten Veranstaltungen, Mitarbeitende der Diakonie Wuppertal zum 25 jährigen Jubiläum ausgezeichnet.

Jede:r sollte das Recht haben, sich bei Überschuldung kostenfrei beraten zu lassen

Von der Verschuldung in die Überschuldung ist es manchmal nur ein kleiner Schritt.

EKitas der Diakonie Wuppertal schaffen Spielangebot für geflüchtete Kinder von 3-6 Jahren

Die Diakonie Wuppertal und die evangelischen Familienzentren Am Wichelhausberg sowie Pauluskirchstraße haben ein Spielangebot für geflüchtete ukrainische Kinder geschaffen.

Wie Fernunterricht geflüchteten Kindern Halt gibt

Ukrainische Lehrkräfte versuchen den Schulunterricht online aufrechtzuerhalten - und bieten damit den geflüchteten Kindern ein Stück Normalität.

Österlicher Perspektivwechsel

wir dachten, es wäre vorbei mit Gewalt und militärischer Eskalation in unserem Europa. Wir dachten, die Freiheit ist ansteckend und die Unterdrückung verliert. Wir dachten, Frieden wird stabil und der Krieg würde hier eine Sache von gestern.

Flüchtlingsnothilfe wird stetig erweitert

Seit Anfang März werden in der Notunterkunft in der Sporthalle an der Gathe viele geflüchtete Frauen, Kinder und Männer aus der Ukraine betreut und unterstützt.