Noch wenige Plätze frei

Für die neue Ausbildungsgruppe in der Telefonseelsorge Wuppertal sind noch wenige Plätze frei.

Am Samstag (24.11.) fand ein erster Auswahl- und Kennenlerntag statt. 6 Interessierte – 3 Frauen und 3 Männer zwischen 32 und 67 Jahren- machten erste Erfahrungen mit den Arbeitsmethoden der Ausbildung zur Seelsorge am Telefon.

Im Januar startet die Ausbildung, immer mittwochs 18-21 Uhr in Elberfeld. Ab Oktober werden die „Neuen“ am ökumenischen Seelsorgetelefon den Anrufenden ihre Zeit, ihr offenes Ohr und Mitgefühl im Schnitt 12 Stunden im Monat schenken. Sie werden Teil einer starken Gemeinschaft.

Regelmäßige erhalten Sie Supervison und qualifizierte Fortbildungen. Wer noch an der Teilnahme interessiert ist, sollte sich melden unter: info@telefonseelsorge-wuppertal.de

Foto und Text: TS/ör-nd