Ausbildung zum Kaufmann/ zur Kauffrau für Büromanagement

 

In unserer Zentrale bieten wir auch im Jahr 2021 wieder für zwei bis drei Personen die Ausbildung zum Kaufmann/ zur Kauffrau für Büromanagement an.

  • Ausbildungsbeginn ist der 1. August 2021.
  • Sie können sich bis zum 31. Oktober 2020 bewerben.
  • Voraussetzung für eine Bewerbung sind Abitur oder Fachabitur.
  • Den Ablaufplan für die Ausbildung finden Sie hier.
  • Die vollständige Stellenausschreibung finden Sie hier.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen im PDF-Format an: bewerbungen(at)diakonie-wuppertal.de

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Hesselbein unter AHesselbein(at)diakonie-wuppertal.de zur Verfügung

Warum sich gerade die duale Ausbildung zum Kaufmann/ zur Kauffrau für Büromanagement bei uns lohnt?

  • Eine weit über dem Durchschnitt liegenden Vergütung im Vergleich zu anderen Branchen (Handwerk, Möbelbranche, Bäckereien, Verbänden) 

- 1. Ausbildungsjahr 1.018 Euro

- 2. Ausbildungsjahr 1.068 Euro

- 3. Ausbildungsjahr 1.114 Euro

  • Zusätzliches Weihnachtsgeld und 400 Euro Abschlussprämie.
  • Finanzieller Zuschuss für das Schulmaterial in jedem Jahr.
  • Rabatte beim Onlineshopping für Zalando und Co und ein vergünstigtes Abo-Ticket der WSW.
  • Ihr Alter spielt für uns keine Rolle. Unsere derzeit jüngste Auszubildende ist 17 Jahre und unsere älteste über 30.
  • Sie durchlaufen alle Unternehmensbereiche und können sich so einen perfekten Überblick verschaffen und herausfinden, was Ihnen besonders liegt und Spaß macht.
  • Die Auszubildenden genießen eine hohe Akzeptanz und Wertschätzung in der gesamten Diakonie und es herrscht sehr gutes Betriebsklima in unserem Sozialunternehmen.
  • Keine Einzelkämpfer - sondern man arbeitet im Team mit anderen Azubis zusammen.
  • Interesse an der Arbeit mit den Microsoft Office-Anwendungen und Rechtschreibkenntnisse sollten vorhanden sein. Ebenso ein Interesse unterschiedliche Bereiche zu durchlaufen und Events mit zu gestalten.
  • Nach der Ausbildung bestehen gute Chancen auf eine Übernahme und den Aufstieg der Karriereleiter. Viele ehemalige Auszubildende sind bis heute bei der Diakonie Wuppertal geblieben.