. .

Projekt Do it!

 

Die Anzahl von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen, die in Jugendhilfeeinrichtungen in Wuppertal leben, steigt stetig. Sie kommen ohne Eltern oder Verwandte nach Deutschland in der Hoffnung, Sicherheit, Geborgenheit und eine neue Lebensperspektive zu finden.

 

Die Kinder und Jugendliche, die sich in einer für sie völlig fremden Umgebung, Kultur und Sprache zurechtfinden müssen, brauchen einen Menschen, der sich in besonderem Maße um sie kümmert. Sie brauchen jemanden, zu dem sie Vertrauen haben können, der sie in Wuppertal begleitet und unterstützt. Ehrenamtliche Vormünder vertreten ihre Interessen in vielen Lebensbereichen: Schulbildung, angemessene Unterbringung, Klärung der aufenthaltsrechtliche Situation u. v. m..         Do it ! gewinnt engagierte Menschen für diese Aufgaben, qualifiziert sie und begleitet sie bei ihrer Tätigkeit.

 

Das erfolgreiche Modell „Do it !“ wurde von uns für Wuppertal entwickelt. Nun wird es auch auf weitere Kommunen übertragen. Hierfür konnten bereits an acht weiteren Standorten Projektpartner gewonnen werden. Do it ! Transfer Plus wird u. a. gefördert vom Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF).

 

Weitere Informationen finden Sie unter: www.do-it-transfer.de

Kontakt

Diakonie Wuppertal
Migrationsdienste Elberfeld
Ludwigstraße 22 - 42105 Wuppertal

Telefon: 0202 4969-70
Fax: 0202 4531-44
Koordination

Achim Pohlmann

E-Mail:
Telefon: 0202 4969-70
Fax: 0202 4531-44
Wissenschaftliche Mitarbeit

Maria Shakura

E-Mail:

André Thielmann

E-Mail:
Finanztechnische Netzwerksteuerung

Bettina Heiderhoff

E-Mail: